Jetzt spenden!

Zumba Party in Wiesmoor: 6.000 Euro für das Kinderhospiz

Die stolze Spendensumme in Höhe von 6.000 Euro konnte Lisa Garling bei der 4. Zumba Party im Hotel und Restaurant "Torfkrug" in Wiesmoor für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich entgegennehmen. Das Geld stammt aus dem Verkauf der Eintrittskarten für die Veranstaltung, sowie der Lose für die dazugehörige Charity Tombola. Hierfür spendeten viele regionale Unternehmen z. B. Gutscheine und Sachpreise. Auch die Spendenboxen, die ab Anfang Dezember von Gast zu Gast gereicht wurden, haben einen Großteil zum Spendenerlös beigetragen. Das Kinder- und Jugendhospiz war bei der Zumba Party mit einem Infostand vertreten. Die Organisation lag auch in diesem Jahr wieder in den Händen von Ayse Dagli.

Mehrere Trainer aus Wilhelmshaven, Schortens, Remels und Wiesmoor haben sich für die Party zusammengeschlossen und brachten die Besucher mit u. a. mit Zumba, Pilates und Spinning zum Schwitzen.

Ayse Dagli freute sich außerordentlich über die Rekordspende: "Die Zumba Party wurde in den vergangenen Jahren immer super angenommen, so dass wir uns gewünscht haben, dem Kinderhospiz mindestens 5.000 Euro zu spenden. Daher sind wir unglaublich stolz, dass wir dies sogar übertroffen haben." Zunächst betrug die Spendensumme 5.700 Euro. Bei der offiziellen Spendenübergabe rundete ein Sponsor spontan um weitere 300 Euro auf.

Lisa Garling war begeistert: "Am liebsten hätte ich gleich mitgemacht - die Stimmung war unglaublich, ich habe lauter strahlende Gesichter gesehen. Ich danke Ayse Dagli und allen Mitwirkenden ganz herzlich für diese tolle Veranstaltung und die großzügige Spende für das Kinderhospiz."

Ein voller Erfolg: Die 4. Zumba Party in Wiesmoor.