Jetzt spenden!

Taxen Dirks spendet 1.000 Euro

Eine Spende über 1.000 Euro konnte Karen Wauschkuhn, Leitung Pädagogisches Team, von Hans Tyca, Taxifahrer, Nina Dirks, Gesellschafterin Taxen Dirks, Andreas Wilken, Geschäftsführer Rollstuhltaxen Dirks, und Clement Daum, Projektleiter Taxen Dirks, für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich entgegennehmen. Das Unternehmen sammelt seit Oktober 2017 bei jedem Anruf von Stammkunden, wie z. B. Gaststätten, Restaurants, Hotels und Arzt-Praxen, einen Obolus in einer separaten Kasse. Die jetzt überreichte Spende war der erste Abschlag über 500 Euro, die um weitere 500 Euro von Rollstuhl-Taxen Dirks aufgefüllt wurde.

Im Anschluss an die Spendenübergabe schauten sich die Spender das Kinderhospiz an. Alle waren sehr berührt und sich einig darüber, dass das Geld hier gut aufgehoben ist. Gemeinsam wollen sie weiter für das Haus an der Kurt-Schumacher-Straße Spenden sammeln.

Hans Tyca, Nina Dirks, Andreas Wilken, Karen Wauschkuhn und Clement Daum bei der Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz (v.l.).