Jetzt spenden!

Kinderhospiz feiert 5. Geburtstag

Jubiläumsfeier statt Frühlingsfest

Das Kinder- und Jugendhospiz feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Ein junger Geburtstag in einer ebenfalls jungen Stadt, deren Gründung sich in 2019 zum 150. Mal jährt.

Damit das Jubiläum gut sichtbar ist, hat das Kinderhospiz hierfür ein eigenes Logo. Bei Veranstaltungen wird dieses als Aufkleber verteilt, so dass jeder seine Freude über die Feierlichkeiten mit dem Hospiz teilen kann. "Wir freuen uns über jeden, der seine Verbundenheit mit dem Haus zeigt und den Aufkleber z. B. an seinem Auto, seinem Terminplaner oder seiner heimischen Pinnwand präsentiert", so Hospiz-Geschäftsführung Irene Müller. Die Aufkleber können beim Kinderhospiz angefragt werden: info.wilhelmshaven@mission-lebenshaus.de.

Sehen wird man die Einrichtung in diesem Jahr wieder auf zahlreichen Veranstaltungen. Das größte Ereignis wird am 24. August 2019 die Jubiläumsfeier für alle Interessierten, Unterstützer*innen, Familien und Freund*innen sein. "Dies wird eine große Feier, zu der wir alle Menschen, die sich uns verbunden fühlen oder uns kennenlernen möchten, einladen", so Irene Müller. "Wir möchten in diesem Rahmen vor allem unsere Arbeit mit all ihren Facetten vorstellen." Ebenfalls für den Sommer ist die Eröffnung der Geschwisterinsel geplant, die sich derzeit im Bau befindet. Bereits im Frühjahr freuen sich die Hospiz-Mitarbeiter*innen auf eine Lesung in den eigenen Räumlichkeiten: Der Autor Eberhard Apffelstaedt liest am 26. April 2019 im Veranstaltungsraum des Hauses aus seinem Buch "Finnland, Matti und Co. Familie Machtniks reist nach Suomi". Das beliebte Frühlingsfest findet in diesem Jahr nicht statt.

Doch auch den Geburtstag seiner Heimatstadt wird die Einrichtung in der Kurt-Schumacher-Straße mitfeiern und sich vom 14. bis 16. Juni 2019 beim 36. Tag der Niedersachsen präsentieren - eine Veranstaltung, auf die sich laut Müller das ganze Team freue. Selbstverständlich wird das Kinderhospiz auch über die Grenzen der Region zu sehen sein. Dazu zählt erstmalig ein internationaler Kongress: dem European Association for Palliative Care (EAPC) in Berlin (23. bis 25. Mai 2019). Aber auch auf dem "Markt der Möglichkeiten" des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund im Juni wird sich das Kinder- und Jugendhospiz präsentieren.

Seit dem 20. August 2014 gibt das Haus schwerstkranken jungen Menschen und ihren Zugehörigen ein Gefühl von zu Hause. Dieser anspruchsvollen Aufgabe kommen über 50 Hauptamtliche in den Bereichen Pflege, Pädagogik, Hauswirtschaft, Hausmeisterei, Verwaltung, Fundraising sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nach. Eine wichtige Stütze des Hauses sind auch die ca. 100 Ehrenamtlichen, die u. a. im Alltäglichen, in der Begleitung, in der Öffentlichkeitsarbeit oder am Empfang tätig sind, sowie der Vorstand und die Mitglieder des Fördervereins "Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich Wilhelmshaven e. V." unter der Schirmherrschaft von Namensgeberin Angelika Reichelt und die zahlreichen Spender.

Nicht zu übersehen: Das Logo zum fünfjährigen Jubiläum des Kinderhospizes mit dem Hinweis die Feierlichkeiten.