Jetzt spenden!

3.500 Euro: Autohaus Rolf aus Wiesmoor spendet für das Kinderhospiz

Die stolze Spendensumme über 3.500 Euro überreichten Sabine, Svenja und Christine Rolf vom Autohaus Rolf in Wiesmoor am heutigen Dienstag Geschäftsführung Irene Müller für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich.

Das Geld stammt vom 25jährigen Jubiläum, das das Unternehmen mit rund 185 Gäste feierte. Hierzu wünschte sich Familie Rolf und das gesamte Team des Autohauses anstelle von Blumen und Geschenken eine Spende für das Kinderhospiz. "Wir haben im Team, aber auch mit Bekannten darüber gesprochen, wen wir im Rahmen unseres Jubiläums unterstützen möchten", sagt Inhaberin Sabine Rolf. "Dabei haben wir uns recht schnell für das Kinderhospiz entschieden. Wir möchten den jungen Menschen und ihren Familien ein bisschen Freude für die ihnen verbleibende Zeit schenken."

Irene Müller freute sich sehr über die Spende des Unternehmens aus Wiesmoor: "Da die Kranken- und Pflegekassen lediglich einen Teil er anfallenden Kosten übernehmen, sind wir für das Kinderhospiz jedes Jahr auf Spenden in Höhe von rund 800.000 Euro angewiesen. Hierzu gehören u. a. der Aufenthalt und die Begleitung der Zugehörigen, Neuanschaffungen sowie die Trauerbegleitung. Ich danke dem Autohaus Rolf ganz herzlich, dass das Team im Rahmen seines Jubiläums an uns gedacht hat."

Irene Müller, Svenja Rolf, Christine Rolf und Sabine Rolf bei der Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz (v.l.)