Jetzt spenden!

Zerstörer Bayern: Dank für Unterstützung

Als Anerkennung für ihre großzügige Unterstützung überreichte Sandra Ecke, Leitung des Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospizes Joshuas Engelreich, gemeinsam mit Lisa Garling in Vertretung für Geschäftsführung Sigrun Deneke der ehemaligen Bordgemeinschaft des Zerstörers Bayern die Hospiz-Urkunde, die an Spender*innen ab einer Gesamtspendensumme in Höhe von 5.000 Euro geht. In den vergangenen Jahren haben die Mitglieder über 8.000 Euro an das Haus in der Kurt-Schumacher-Straße gespendet.

"Einen Großteil der Gesamtkosten müssen wir aus Spenden aufbringen - das stellt uns jedes Jahr vor eine große Herausforderung", sagt Sandra Ecke im Rahmen des Termins. "Dies funktioniert nur mit Menschen, die uns unterstützen - Menschen wie Ihnen! Ganz herzlichen Dank!"

Vor knapp acht Jahren wurde in Wilhelmshaven das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich eröffnet. Es bietet Platz für acht lebensverkürzend erkrankte junge Menschen und ihre Zugehörigen.

Günter Bossen, Sascha Trommershäuser, Lisa Garling, Sandra Ecke, Thomas Ulrich und Karl-Heinz Gottwald bei der Übergabe der Hospiz-Urkunde im Kinder- und Jugendhospiz (v. l.).

layer