Jetzt spenden!

Spendenziel übertroffen

6.000 Euro in sechs Wochen – so lautete das diesjährige Spendenziel der Challenge der T-Systems on site services GmbH zugunsten des Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospizes Joshuas Engelreich. Mit 11.531,61 Euro wurden die Erwartungen deutlich übertroffen.

Stolze 13.777 Kilometer wurden in ganz Deutschland von den 88 Teilnehmer*innen aus zurückgelegt, die sich an der diesjährigen Spendenaktion der T-Systems on site services GmbH zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes beteiligten. Hierfür konnten insgesamt 333 Pat*innen gewonnen werden, die für jeden Kilometers eines oder mehrerer Teilnehmer*innen spendeten. „Wie die Kilometer zurückgelegt wurden, war den Sportler*innen selbst überlassen“, sagt Andreas Pfeil, Prokurist der T-Systems onsite. „Viele von ihnen sind gejoggt, einige aber auch spaziert, gewalkt, geradelt, geskatet oder geschwommen. Selbst Karate-Einheiten wurden in Kilometer umgerechnet.“

Sandra Ecke, Leitung des Hospizes, bedankte sich im Namen des gesamten Teams: „Jedes Jahr lässt sich die T-Systems on site etwas einfallen, um uns zu unterstützen. Vielen lieben Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie natürlich auch an die Paten dieser Aktion. Sie alle unterstützen unsere Arbeit seit vielen Jahren mit Ihrer Spende. Darüber hinaus tragen Sie gemeinsam den Hospizgedanken nach außen und sensibilisieren andere Menschen für unsere Arbeit. Das ist einfach großartig.“

Im vergangenen Jahr haben die Mitarbeiter*innen eine vergleichbare Challenge auf die Beine gestellt, bei der in 40 Tagen 4.000 Euro erzielt werden sollten. Mit genau 10.000 Euro wurde auch dieses Ziel deutlich übertroffen. Doch auch darüber hinaus unterstützte die T-Systems onsite das Kinder- und Jugendhospiz in den vergangenen Jahren immer wieder, meistens durch sportliche Aktionen. Hierzu gehörten u. a. der Jever Fun Lauf oder der Hamburg Marathon. Insgesamt hat das Unternehmen gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen das Haus an der Kurt-Schumacher-Straße mit über 30.000 Euro unterstützt.

Natalie Biermann , Katharina Heine, Sandra Ecke, Torben Kuschmierz, Carmen Maurer, Andreas Elberg und Andreas Pfeil bei der Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz (v. l.).