Jetzt spenden!

Für den guten Zweck - einmal um die ganze Welt

In 40 Tagen 40.000 Kilometer zurücklegen - das war das Ziel der diesjährigen Spenden-Challenge "onsite bewegt" der T-Systems on site services GmbH zugunsten des Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospizes Joshuas Engelreich. Mit 47.711 Kilometern wurde das Ziel deutlich übertroffen und dabei Spenden in Höhe von 10.283,27 Euro gesammelt (Stand: 23.08.2022). Neben den 86 Teilnehmenden konnten hier insgesamt 178 zusätzliche Spendenpatinnen und -paten gewonnen werden, die für jeden Kilometer einer oder mehrerer Personen spendeten. Dabei war der Kreativität, wie die Kilometer zurückgelegt werden, keine Grenzen gesetzt. "Wir haben sogar gemeinsam ein Selbstverteidigungstraining absolviert und dies angerechnet", sagt Andreas Pfeil, Prokurist der T-Systems onsite.

Bei der heutigen Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz gab es zudem eine kleine Überraschung: Das Wilhelmshavener Tide Hotel und das Hotel Upstalsbooms in Varel würdigten den herausfordernden Einsatz der Hospiz-Mitarbeitenden - insbesondere in den vergangenen zweieinhalb Jahren - und überraschten sie mit Gutscheinen für ihre Häuser. Beide Hotels unterstützten in diesem Jahr erstmals "onsite bewegt".

Sandra Ecke, Leitung des Hospizes, und ihre Kollegin Lisa Garling dankten allen Beteiligten für ihr Engagement: "Wir sind wieder einmal überwältigt, von Eurem Einsatz und dieser großartigen Spendensumme. Vielen Dank, dass Ihr uns schon seit mittlerweile sechs Jahren immer wieder unterstützt."

In den vergangenen Jahren hat die T-Systems onsite für das Kinder- und Jugendhospiz immer wieder - meistens in einem sportlichen Kontext - Spenden gesammelt. Hierzu zählten u. a. der Jever-Fun-Lauf, der Hamburg Marathon und seit der Pandemie auch mittlerweile drei dezentrale eigene Spendenaktionen. Insgesamt konnte das Unternehmen das Haus an der Kurt-Schumacher-Straße dadurch mit knapp 50.000 Euro unterstützen.

Lisa Garling, Sandra Ecke (beide Hospiz), Andreas Pfeil und Gerrit Bette (beide T-Systems onsite) freuen sich sehr über die erfolgreiche Spendenaktion (v. l.).

layer